Freiburg [wo]

FREIBURG IM BREISGAU

we love this place...

Freiburg liegt im Süden Deutschlands, dem sogenannten “Dreiländereck”, angrenzend an Frankreich und die Schweiz. Das macht Freiburg zu einem strategischen Ort für Handel, Tourismus und missionarische Einsätze. Aufgrund des reichen vulkanischen Bodens des  Kaiserstuhls und dem mediterranen Klima hat sich diese Region zu einem der bekanntesten Weinanbaugebiete Deutschlands entwickelt. Freiburg ist international bekannt als “Green City”, was sich auf den hohen Standard an Umweltbewusstsein, das grüne Stadtbild und ökologische Lebensweisen bezieht. Die vielen ansässigen Forschungsinstitute und bedeutende Erfindungen in der Solarbranche tragen zu diesem Ruf bei. Dennoch ist die Stadt mit rund 225 000 Einwohnern vergleichsweise klein. Die 33 000 Studenten verwandeln diesen historischen Fleck am Fuße des Schwarzwaldes in einen lebendigen und kreativ-pulsierenden Ort.

Geschichte

1120 fand die Marktgründung durch die Zähringer statt, durch die verkehrsgünstige Lage und Silbervorkommen wuchs Freiburgs Macht und Wohlstand schnell. Bemerkenswert ist das 1170 angelegte “Bächlenetz”, dies sind Wasserrinnen die durch die gesamte Altstadt führen, gespeist von der Dreisam, diese dienten der Brauchwasserversorgung und Schmutzwasserentsorgung und sind heute noch zu sehen.

FreiburgDie Flagge Freiburgs seit den Übertritt zu den Habsburgern (1396). Das rote Kreuz auf dem weißen Hintergrund ist das Wappen des heiligen Georgs, der älteste Stadtpatrons Freiburgs. Im 13. Jahrhundert ließen sich innerhalb der Stadtmauern mehrere Orden nieder (Dominikaner, Franziskaner und Augustiner).